impetus, verlag- und projektagentur, mag. susanne vorhoferLogo: Impetus Verlag

Der Strategos21 - In Umbruchzeiten erfolgreich führen

HerausgeberIn / AutorIn

Hon. A.o. Prof. DDR. Andrea Riemer ist seit 15 Jahren in Führungsfunktionen in den Bereichen Strategie und Sicherheitspolitik tätig - sowohl im akademischen als auch im privatwirtschaftlichen Bereich. Die profunde Kennerin von strategischen Konzepten auf globaler und internationaler Ebene gilt seit jeher als vehemente Verfechterin von disziplinenübergreifenden Forschungs- und Beratungsarbeiten. Zudem ist ihr die praktische Anwendung ihrer wissenschaftlichen Ergebnisse ein wesentliches Anliegen. Im Überwinden von Grenzen drückt Andrea Riemer ihren Ideen und Konzepten mutig ihren ureigensten Stempel auf, der jenseits der sogenannten Richtigkeit und „Off Mainstream“ liegt. Gerade darum gilt sie mit vielen ihrer Arbeiten als internationale Pionierin in Grundfragen zur Strategie und zur strategischen Führung.

Publikationstitel

  • Der Strategos21 - In Umbruchzeiten erfolgreich führen

Projektanlass / Projektziel

Vermittlung und Impulsgeber für die praktische Anwendung von wissenschaftlichen Ergebnissen und neuen Perspektiven aufgrund eines interdisziplinären Austausches (Strategie und Kunst).

  • Themen besetzen und bekanntmachen
  • Hilfestellungen anbieten
  • Wissenskompetenz

Leistungsbezug über impetus

  • Konzeption
  • Projektkoordination
  • Text- und Konzeptionsregie, Textarrangement
  • Lektorat
  • Layout und Grafik inklusive Feinumbruch bis Druck-PDF

Weitere Informationen

Strategie trifft Kunst – Kunst trifft Strategie
Ein Dialog der anderen Art – weil ungewöhnliche Zeiten ungewöhnliche Lösungen verlangen.
Turbulente Zeiten und Umbrüche verlangen mit aller Vehemenz nach einer angemessenen Strategie. Und sie verlangen, ja sie schreien geradezu nach neuen Wegen und Lösungsangeboten. Gespräche mit Diriginten, wie Bertrand de Billy, Ingo Metzmacher oder Andrés Orozco-Estrada und ebenso namhaften Regisseuren, wie Matthias Hartmann, Tobias Moretti und Stefan Ruzowitzky dienten der Autorin als Inspirationsquellen, um sie in ein zeitgemäßes Strategieverständnis zu integrieren – und so das Bild des Strategos21 zu formen und Handlungsanleitungen für ein „New Strategic Leadership“ anzubieten. Der Strategos21 versteht sich als Hinweis- und Nachdenkbuch und zeigt Wege auf, wie man in Umbruchzeiten strategisch denken, führen und sich schrittweise einer Realität annähern kann – ohne dabei ein Getriebener zu sein. Dieses Buch richtet sich an all jene, die Führungsverantwortung im 21. Jahrhundert ernst nehmen, und an jene, die gerne führen und dabei nach Klarheit und Entschiedenheit suchen. Es ist ein Buch, das Intellekt und Spiritualität abseits ausgetretener Pfade eindrucksvoll verbindet und die lebbare Symbiose ins Zentrum rückt. Weil ungewöhnliche Zeiten ungewöhnliche Menschen mit ungewöhnlichen Lösungen verlangen und weil Strategie zu sein wohl eine der großen Herausforderungen unserer Zeit ist.

Weitere Informationen:

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.verlagholzhausen.at